Steckbrief Witwenpfeifgans

Name
Witwenpfeifgans
Größe
Kopf-Rumpflänge 40 bis 45 cm
Gewicht
600 bis 750 g
Alter
15 Jahre
Nahrung
Getreidesamen, Wasserpflanzen, Schnecken, Kleinkrebse
Verbreitung
Savannengürtel Mittel- und Ostafrikas, sowie im nordöstlichen Südamerika
Lebensraum
nahrungsreiche Binnengewässer
Fortpflanzung
Brutdauer 27 bis 30 Tage; Anzahl Eier 8 bis 12; Brutsaison Juni bis Juli

Witwenpfeifgans (Dedrocygna viduata)

Witwenpfeifgänse sind überwiegend nachtaktiv und leben in kleinen Trupps zusammen. Sie sind besonders ruffreudig und lassen relativ oft ihre dreiteiligen Pfiffe hören. Zudem sind sie gute Läufer, Schwimmer und Taucher, allerdings eher ungeschickte Flieger. Den Tag verbringen sie gerne in großen Schwärmen auf offenen Wasserflächen. An Land halten sie sich überwiegend nachts auf. Bei Beunruhigung recken sie sich, um einen besseren Überblick zu bekommen.

Zur Brutzeit bilden sich monogame Paare. Sie brüten im hohen Gras oder in Röhricht, mitunter auch in Astgabeln auf Bäumen.