Steckbrief Nördlicher Grauer Schlanklori

Name
Nördlicher Grauer Schlanklori
Familie
Loris
Größe
Kopf-Rumpflänge 21 bis 24 cm
Gewicht
228 bis 287 g
Alter
ca. 15 Jahre
Nahrung
Wirbellose, vor allem Insekten; Nektar
Verbreitung
Trockenwälder auf Sri Lanka
Lebensraum
Feuchtsavanne und Waldgebiete
Feinde
Rostkatze, Nepaluhu, Waran
Fortpflanzung
Tragzeit 157 bis 162 Tage; Wurfgröße 1 bis 2 Junge

Nördlicher Grauer Schlanklori (Loris lydekkerianus nordicus)

Nördliche Graue Schlankloris gehören zu den Primaten und zur Familie der Loris. Sie sind nachtaktive Baumbewohner. Ihre Augen sind mit einem Tapetum lucidum ausgestattet, einer reflektierenden Schicht im Auge, die ein gutes Sehen in der Dunkelheit ermöglicht. Auch der Geruchssinn ist stark ausgeprägt. Nördliche Graue Schlankloris nutzen zur Fortbewegung in den Bäumen alle vier Füße. Die Arm- und Beinmuskulatur ist dank eines speziellen Netzsystems aus Blutgefäßen besonders gut durchblutet, sodass Schlankloris stundenlang in einer Position verharren können. Schon gewusst? Nördliche Graue Schlankloris haben flache Nägel, besitzen aber an einer Zehe am Hinterfuß eine spezielle Putzkralle.