Jetzt buchen!

Auf ins Abenteuer!

Für Ihre Weltreise an einem Tag können Sie Ihre Eintrittskarte vorab im Onlineshop buchen. Ein Ausdruck der Eintrittskarte ist nicht erforderlich: Sie können sie an den Drehkreuzen oder durch unser Einlasspersonal direkt von Ihrem mobilen Endgerät einlesen und entwerten lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


In diesem Jahr bietet die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen neben der Weltreise an einem Tag zahlreiche Veranstaltungen an. Auftakt bildet der Valentinstag im Zoo am 13. Februar. An diesem Sonntag vor dem eigentlichen Valentinstag können sich Zoofans schon mal auf den Tag der Liebe einstimmen. Bei den kostenlosen Themenexkursionen um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr erfahren die Besucher von den Zoolotsen spannende Geschichten über das Liebesleben der Tiere.

Trotz pandemiebedingter Einschränkungen und verschiedener Herausforderungen kann die ZOOM Erlebniswelt insgesamt auf ein erfolgreiches Jahr in mehreren Bereichen zurückblicken.

In der ZOOM Erlebniswelt sind ab sofort wieder alle Mitglieder der Löwenfamilie gemeinsam zu sehen: Heute teilte Löwe Bantu erstmals das großzügige Außengehege mit seinem Nachwuchs. Die Mutter der gut zwei Monate alten Jungtiere sowie die Tante der drei waren mit dabei, als der Kater noch vor Zooöffnung draußen auf Jamila, Malaika und Kumani traf.

Die ZOOM Erlebniswelt bedauert, dass der Nachwuchs von Eisbärin Lara gestorben ist. Am Freitag, 10. Dezember 2021, hatte die Eisbärin Zwillinge zur Welt gebracht. Eines der Jungtiere ist nach zwei Tagen gestorben, bei dem anderen Jungtier hatte der Zoo zunächst auf ein Überleben gehofft: Es trank regelmäßig, war gut entwickelt und lebhaft. Leider ist auch das zweite Jungtier gestorben. Bei der Nachzucht von Eisbären ist dies nicht ungewöhnlich. Die Sterblichkeitsrate der Jungtiere in den ersten Lebenswochen liegt bei über 45%. Im Durchschnitt überlebt nur jeder zweite Eisbär.

Die drei Löwenjungtiere der ZOOM Erlebniswelt Jamila, Kumani und Malaika haben heute zum ersten Mal ihr Außengehege erkundet. Noch bevor der Zoo für die Besucherinnen und Besucher geöffnet wurde, durften sie für kurze Zeit mit Mutter Fiona und Tante Lissy die großzügige Außenanlage kennenlernen. Sofern die Witterungsbedingungen es zulassen, werden sie ab Donnerstag, den 16.12.2021, auch für die Besucherinnen und Besucher zeitweise draußen zu sehen sein.