Steckbrief Rappenantilope

Name
Rappenantilope
Größe
Kopf-Rumpflänge 190 bis 255 cm; Schulterhöhe 125 bis 145cm
Gewicht
190 bis 270kg
Alter
20 Jahre
Nahrung
Gräser, Kräuter
Verbreitung
mittleres und östliches Afrika
Lebensraum
Baum- und Buschsavannen, sowie Galeriewälder und Hügelland bis 2000 m Höhe
Feinde
Löwe, Leopard, afrik. Wildhund, Hyäne
Fortpflanzung
Tragzeit 9 Monate; Säugezeit 8 Monate; Nachwuchs 1 Junges; Geschlechtsreife mit 2 1/2 bis 3 Jahren

Rappenantilope (Hippotragus niger)

Die männlichen Tiere der Rappenantilope haben pechschwarzes Fell, das am Bauch weiß ist. Die Weibchen und Jungtiere sind dagegen eher rot- bis dunkelbraun gefärbt.

Rappenantilopen sind gesellige Tiere und leben in unterschiedlich großen Familienverbänden. Die jüngeren Männchen, die noch kein eigenes Revier verteidigen können, bilden Junggesellenherden. Ausgewachsene Männchen beanspruchen jedes Weibchen innerhalb ihres Territoriums. Herden umfassen bis zu 20 Tiere und werden von einem Bock geführt.

Ihre stark geringelten, halbkreisförmig nach hinten geschwungenen Hörner, die von beiden Geschlechtern getragen werden, können bei Bullen eine Länge von bis zu 1,20 Meter erreichen. Leider sind diese auch heute noch eine begehrte Trophäe.

Rappenantilopen gelten als angriffslustig und scheuen sich nicht, den Nachwuchs anderer Tiere mit ihren Hörnern zu verjagen. Die Jungtiere sind heller und tarnen sich dadurch gut auf dem Sand.