Die neue STEAG Fernwärme Pinguin Bay

Ein neuer Lebensraum entsteht

In der Erlebniswelt Afrika entsteht zurzeit die neue STEAG Fernwärme Pinguin Bay. Im Herbst 2019 haben die Vorbereitungen für den Bau der neuen Anlage in der Nähe der Afrika Lodge begonnen. Abhängig vom Baufortschritt und den Witterungsbedingungen wird die STEAG Fernwärme Pinguin Bay voraussichtlich im Sommer 2020 eröffnet. Dann zieht dort eine Gruppe von Brillenpinguinen ein, die zuvor im Zoo Bristol, Großbritannien, gelebt haben. Die Schwimmkünste und Wendigkeit der Pinguine werden Sie besonders gut im Bereich der geplanten Unterwassereinsicht beobachten können. Vom Besuchersteg aus begegnen Sie den Meerestieren direkt am Wasser und haben den Blick frei auf das ca. 240 Quadratmeter große Wasserbecken.

Brillenpinguine sind die einzige Pinguinart Afrikas. Ihren Namen haben sie der Augenumrundung zu verdanken, die einer Brille ähnelt. Beheimatet sind die Meerestiere an den Küsten Südafrikas, Namibias und Mosambiks. Aufgrund von Überfischung und Vermüllung der Meere nimmt ihr Bestand in der Natur ab. Mit dieser als gefährdet eingestuften Tierart will die ZOOM Erlebniswelt auf die Bedrohung der Vögel aufmerksam machen und bildet neben den Savannen einen weiteren Lebensraum der Erlebniswelt Afrika ab.

Neues von der Baustelle

An dieser Stelle möchten wir Sie über den Baufortschritt der neuen STEAG Fernwärme Pinguin Bay informieren. Schauen Sie sich in der Bildergalerie neuste Impressionen der laufenden Arbeiten an und freuen Sie sich auf eine weitere naturnah gestaltete Anlage, die faszinierende Begegnungen zwischen Mensch und Tier ermöglicht. Wir bitten um Verständnis, dass es während der Bauzeit zu Behinderungen auf den Besucherwegen und notwendigen Absperrungen kommen kann. Aktuelle Hinweise dazu finden Sie hier.